60 Jahre SSG Erlangen-Büchenbach

Die SSG Erlangen-Büchenbach feierte ihren 60. Geburtstag in den eigenen Räumlichkeiten . Der Luftgewehrsaal war vorher bestuhlt und dekoriert worden. Das Reinigungs- und Dekoteam von Traudl Müller stand am Samstag Morgen noch parat, um letzte Hand anzulegen und die Tische einzudecken. Traudl hatte wunderschöne Weihnachtssterne als Tischschmuck besorgt. Also konnte man der kleinen Feier getrost entgegensehen. Aber so klein war die Feier dann doch nicht, der Abend konnte sich sehen lassen.

Im Gespräch mit Harald Popp und Ingo Holzapfel

„60 Jahre SSG Erlangen-Büchenbach“ weiterlesen

Schützengau Erlangen: Gaupokal Nachmittag bei der SSG Erlangen-Büchenbach

Zwei Gausportleiter im Gespräch: Harald und Eugen, ein Dream Team seit vielen Jahren

Wir haben im Schützengau Erlangen insgesamt 18 Schützenvereine, davon 2 reine Bogenvereine. In allen Disziplinen wird im Herbst als gauinterner Wettbewerb das Gaupokalschießen ausgerichtet. Um den Wettbewerb für die Vereine noch attraktiver zu gestalten, hat sich die Gausportleitung etwas Besonderes ausgedacht. In diesem Jahr gab es eine Neuerung, um Alteingefahrenes ein wenig aufzumöbeln. Gleichzeitig wollten wir die Schützen auch an andere Disziplinen heranführen, die nicht ihr eigenes Spezialgebiet sind.

„Schützengau Erlangen: Gaupokal Nachmittag bei der SSG Erlangen-Büchenbach“ weiterlesen

Schützengau Erlangen: Spendenaktion mehr als erfolgreich für DEBRA

Sport und Spenden gehen gut zusammen. Dies stellte der Schützengau Erlangen erfolgreich unter Beweis. Ein neues schießsportliches Event wurde mit einem Spendenaufruf an die Teilnehmer verbunden. Sportleiter Ingo Holzapfel hatte hierzu die zündende Idee, die er zusammen mit Vorstand und Gausportleiter Harald Popp äußerst erfolgreich umsetzte.

„Schützengau Erlangen: Spendenaktion mehr als erfolgreich für DEBRA“ weiterlesen

Trauer um den Kassier des Schützengaus Erlangen

Kurt Ziehm,                        * 14.02.1941                 † 20.09.2018

Im Alter von 77 Jahren verstarb Kurt Ziehm unerwartet nach kurzer schwerer Erkrankung. Der Schützengau Erlangen und die SG Tennenlohe haben nicht nur einen vorbildlichen und über die Maßen hinaus zuverlässigen Gauschatzmeister und Vereinskassier sondern auch einen treuen Freund und Schützenbruder verloren, der sich in unserer Schützenfamilie sehr wohl fühlte. Er hinterlässt eine große Lücke in unseren Reihen.

Ausgezeichnet durch sein immenses Fachwissen als Banker war ihm die Kassenbuchführung des Gaus und seines Vereins, der SG Tennenlohe, zu jeder Zeit Berufung und Freude zugleich. Er hatte immer alle wichtigen Eckpunkte und Zahlen parat, gab mit viel Geduld und großem Fachwissen immer gerne Auskunft und erklärte dem Unkundigen so manches schwer verständliche Bankenlatein. In Sachen Finanzen und Steuern war er ein allseits geschätzter Experte, sein Fachwissen, aus dem er schöpfte, war immer auf dem neuesten Stand. Er verwaltete die Gau- und Vereinsgelder mit allergrößter Akribie und Gewissenhaftigkeit – korrekt durch und durch. Über 29 Jahre lang betreute er außerdem die Mitglieder- und Passdatenverwaltung und war für die Vereine aus dem Schützengau Erlangen Ansprechpartner für Ehrungsanträge, die er zügig und zuverlässig bearbeitete.

Wer mit ihm zusammengearbeitet hat, weiß nur zu genau, dass er unermüdlich an der Umsetzung der Belange des BSSB wirkte und nie müde war, sich mit Neuem vertraut zu machen. Dies brachte ihm allseits allergrößte Anerkennung und Respekt ein. Bescheiden und in der ihm eigenen stets freundlichen und verbindlichen Art nahm er Lob und Anerkennung ohne großes Aufhebens entgegen.

Bis zuletzt verblüffte er uns immer wieder durch seine fundierten Beiträge in den Sitzungen und sein enormes Fachwissen. Fast 30 Jahre lang genoss er deshalb das grenzenlose Vertrauen aller Schützen im Gau Erlangen mehr als zu recht. Für die SG Tennenlohe wirkte er sogar 37 Jahre lang als Kassier und stand der Vorstandschaft immer mit Rat und Tat zur Seite.

Wir vermissen unseren guten Freund und Schützenbruder schmerzlich und werden sein Andenken in Ehren bewahren.

Schützengau Erlangen: Gaupokal Bogen und Pokalschießen

Zum ersten Mal fand der Gaupokal und das anschließende Pokalschießen im Schützengau Erlangen beim Bogenclub Robin Hood in Dechsendorf statt, der nun bereits seit einem Jahr besteht. Wie engagiert die Vereinsführung bei der Sache ist, stellte sie als Ausrichter unter Beweis und bestand mit Bravour. Man war  bestens für den Ansturm von über 80 Teilnehmern gerüstet – nur das Wetter machte den Schützen am Vormittag einen Strich durch die Rechnung.

In der Vormittagsrunde regnete es durchgängig, mal mehr, mal weniger. Glücklicherweise blieb aber der Wind aus und kalt war es auch nicht, eben nur nass. Das tat aber der Motivation der Erlanger Bogenschützen keinen Abbruch.

Gerne suchte man einen Unterstand während der Schießpausen auf

„Schützengau Erlangen: Gaupokal Bogen und Pokalschießen“ weiterlesen