Damen-Rangliste Auflage Luftgewehr/Luftpistole im MSB

oder mit anderen Worten: auch nach dem Komma wird gepunktet

Die Siegerinnen der Rangliste Auflage 2017 auf Bezirksebene

Den Siegerinnen winkte der Brigitte Loy-Hanke Wanderpokal

 Als Ausrichter dieses Wettbewerbs auf Bezirksebene fungierte auch in diesem Jahr wieder die SSG Erlangen-Büchenbach für den Endkampf. Die beiden Gaudamenleiterinnen aus Erlangen, Birgitt Popp und Renate Aigner-Henschel, hatten sich beide selbst als Schützinnen qualifiziert, hatten jedoch im Vorfeld bereits organisatorisch und praktisch alles in die Wege geleitet, damit nach dem Wettkampf auch noch in gemütlicher Runde Kaffee getrunken werden konnte. Renate Aigner-Henschel steuerte eine Vielzahl von köstlichen selbstgebackenen Torten, Kuchen und einen herzhaften Quiche bei. Wohl wissend, dass neben den Pokalen auch Kaffee und Kuchen als Belohnung für die Anstrengungen ausgelobt waren, konnten wir uns auch über viele männliche Betreuer freuen, die mitgekommen waren, um ihre Damen zu coachen und das Kuchenbuffet zu leeren.

Nun aber zur Sache: In den teilnehmenden Gauen wurden zwischen Januar bis Juli 2017 im Vorfeld drei Vorkämpfe mit anschließendem Finale geschossen. Alle Schützinnen, die sich auf Bezirksebene messen wollten, mussten dieses Pensum absolvieren. Unter fachkundiger und routinierter Leitung von Gausportleiter Harald Popp absolvierten die Schützinnen in mehreren Durchgängen zunächst eine Qualifikationsrunde, um die Rangfolge der Starterinnen für das Finale zu ermitteln.

Im Luftgewehr Auflagebereich hatten sich insgesamt 18 Schützinnen qualifiziert, von denen 11 zum Endkampf angereist waren. Mit der Luftpistole Auflage waren alle 6 Starterinnen angetreten.

Das Finale wurde von 8 Luftgewehr und 5 Luftpistolen Auflageschützinnen bestritten. Die Ansagen übernahmen Harald Popp und Brigitte Loy-Hanke. Es fiel auf, dass die Schützinnen nicht entsprechend des ausgelobten Modus pokerten, sondern wirklich darauf erpicht waren, Zehner, und zwar möglichst gute Zehner, zu schießen. Der Rechenmodus öffnete aber auch Tür und Tor für eine gute Neun zum Ausgleich auf die Topschützinnen, denn es wurden Einer und Zehntel addiert zu einer Gesamtpunktzahl, d.h. eine 10.8 ergibt 18 Punkte, die aber auch mit einer 9.9 zu erreichen sind.

Mit dem Luftgewehr aufgelegt ging Rang 1 an Rosemarie Duy vom VfL KK Sport Veitsbronn aus dem Schützengau Fürth mit einer Gesamtpunktezahl von 1068,7. Siglinde Müller von der SSG Erlangen-Büchenbach aus dem Schützengau Erlangen belegte Rang 2 mit insgesamt 1051.0 Punkten. Die dritte im Bunde wurde Gerda Voit von der ZSSG Katzwang aus dem Gau Schwabach-Roth-Hilpoltstein mit 1034,7 Punkten.

Mit der Luftpistole aufgelegt lieferten sich die ersten drei Siegerinnen ein knappes Rennen, das aber Birgitt Popp von der SSG Erlangen-Büchenbach aus dem Schützengau Erlangen mit 997,3 Punkten machte. Karin Böß vom SV Ickelheim aus dem Gau Uffenheim kämpfte sich nah heran und belegte schlussendlich mit 995,3 Punkten Rang 2. Dritte wurde Ursula Hünert von der SG Eltersdorf aus dem Schützengau Erlangen mit 992,3 Punkten.

Die erstplatzierte Siegerin mit der Luftpistole aufgelegt als auch mit dem Luftgewehr aufgelegt erhielt den ausgelobten Wanderpokal und eine elegante Vase mit Gravur zum Verbleib. Die Siegerinnen auf den Plätzen 2 und 3 erhielten ebenfalls eine gravierte Vase als Erinnerung an diesen Wettkampf. Obendrein waren die Vasen auch noch mit hübschen gelben Rosen bestückt.

Er & Sie Schiessen 2017 auf Bezirksebene in Mittelfranken

Die Teilnehmer am Sie & Er Schießen in Pyrbaum

Erstmals in 2015 als Pilotprojekt ins Leben gerufen, ist die Veranstaltung im Damen-Jahresprogramm nicht mehr weg zu denken.

Zum dritten Mal lud die Bezirksdamenleiterin Brigitte Loy-Hanke zu diesem Mixed Wettbewerb ein, bei dem Mann und Frau gemeinsam in einer Wertung punkten können. Es gab wieder für jeden Teilnehmer sehr attraktive Preise. Schon traditionsgetreu findet dieser Wettbewerb bei der SG Pyrbaum statt, die nicht nur „Er & Sie Schiessen 2017 auf Bezirksebene in Mittelfranken“ weiterlesen

Gaupokal Bogen 2017

Wieviel Ringe habe ich?

Rekordbeteiligung beim alljährlichen Kräftemessen der Erlanger Bogenschützen

So etwas gab es schon lange nicht mehr: Für den Gaupokal musste in zwei Runden geschossen werden, um alle 63 Starter unterzubringen. In der anschließenden Nachmittagsrunde für den vom Ausrichter, der SG Eltersdorf, gestifteten Pokal, gingen noch 51 Schützen an den Start – der „harte Kern“ würden wir Franken sagen. Die SG Eltersdorf hat das Turnier routiniert und bestens vorbereitet unter Mitwirkung der Gaubogenreferenten durchgeführt. Erfreulich war ebenfalls die rege Beteiligung des erst im Mai dieses Jahres gegründeten Bogenclubs Robin Hood (BRH), der auch in der Wertung kräftig mitmischten.

Der Gaupokal mit dem Recurvebogen für die Schülerklasse C ging an Jonathan Gensler (BRH) mit 318 Ringen. Hanna Maid (SSG Büchenbach) belegte mit 304 Ringen Rang 2, Rang 3 ging an Justin Kuschitka (ebenfalls BRH). In der Schülerklasse B erhielt Lukas Trumler (BSV) die begehrte Trophäe mit 275 Ringen vor Philip Degner und Tim Nausester (ebenfalls BRH). Schülerklasse A wurde auf den Plätzen 1 und zwei von Schützen der SG Eltersdorf dominiert. Hier gewann Matthias Wahl mit 285 Ringen und nach ihm Jan Pletzer mit 237 Ringen. Rang 3 belegte Luka Gehr (BRH).

In der Jugendklasse standen insgesamt 10 Jungs und Mädels am Start, wobei hier das Feld von den leistungsstarken Schützen dominiert wurde. Ganz knapp vor Eva Rottmann (SSG Büchenbach), die ausgezeichnete 318 Ringe ablieferte, gewann hier Tobias Lehr (BSV) mit starken 319 Ringen. Rang 3 ging an Chiara Schultheiss (BSV) mit 312 Ringen. Der Gaupokal Junioren ging an Jessica Trometer, Platz 2 belegte Doreen Oehmichen (beide Büchenbach).

Bei den Herren war Robert Dlugosch (SG Eltersdorf) bester Schütze mit 315 Ringen, zweiter wurde Markus Jurisch (BSV) mit 310 Ringen und Rang 3 ging an Thomas Flieger (ebenfalls Eltersdorf). In der Damenklasse siegte Stella Körber (BSV) mit 277 Ringen ganz knapp vor Vereinskollegin Isabell Böhnlein mit 276 Ringen. Dritte wurde Brigitte Bunde mit 272 Ringen. In der Seniorenklasse hatte Pavel Sedivy (BRH) mit 300 Ringen die Nase vorn vor Günter Wahl (Eltersdorf) mit 295 Ringen und Joachim Janik (BRH) mit 287 Ringen.

Die Compound Bogenschützen dominierte Florian Zierke (BSV) mit fabelhaften 351 von 360 Ringen. Rang 2 ging an Gerd Bunde (Büchenbach) mit ausgezeichneten 342 Ringen, Dritter wurde Daniel Zierke mit 340 Ringen.

Gleichzeitig läutet die Gaupokalrunde auch immer die anstehende Wintersaison in der Halle ein. Schon bald wird hier die nächste Gaumeisterschaft anstehen, für die sich die Schützen rüsten müssen. Die kurze Distanz von 18 Metern für alle Klassen wird aber durch deutlich verkleinerte Zielscheiben bzw. ab der Juniorenklasse durch sogenannte „Spots“ erschwert, bei denen nur bis Ring 6 gewertet wird. Alle anderen Schüssen, die auf einer vollständigen Scheibe noch von 5-1 zählen, sind hier eine „Null“, also in Bogenfachsprache ein „M“ (für Mistake = Fehler).

Damenrangliste 2017 im Schützengau Erlangen

erste Reihe: von links nach rechts: Erika Harries-Wenzel, Hannelore Baumert und Birgitt Popp, dahinter von links nach rechts Janet Schönbein-Brandl, Sabine Rottmann, Sonja Ackermann, Claudia Egerer-Sieber, hinterste Reihe: Robert Adler, Renate Aigner-Henschel und Harald Popp

Birgitt Popp motiviert Schützinnen erfolgreich zur Teilnahme.

Nach einer Zwangspause mangels Masse im letzten Jahr konnte Birgitt Popp, die das Amt der Gaudamenleiterin für Sportliches übernahm, fünf Luftgewehr- und zwei Luftpistolenschützinnen für die Damenrangliste gewinnen. Es wurden, alternierend auf der Schießanlage der SSG Erlangen-Büchenbach, Neuenbürg und Dormitz, insgesamt 8 Wettkämpfe geschossen, um so jeder teilnehmenden Schützin die Möglichkeit zu geben, mindestens einen Kampf auf ihrem Heimatstand zu absolvieren. Die Ausschreibung sieht vor, dass jede Schützin vor dem Finale mit dem Durchschnitt aus den sechs besten Kämpfen ins Rennen geht.

„Damenrangliste 2017 im Schützengau Erlangen“ weiterlesen

Büchenbacher Auflageschützen punkten bei Seniorenmeisterschaft

Siglinde Müller kam bei den Senioren Klasse B weiblich gleich zweimal aufs Treppchen. Mit dem Luftgewehr Auflage auf 10 Meter schoss sie sensationelle 316,0 Ringe in Zehntelwertung, denn das Feld rückt zusammen, und es reicht nicht mehr, „nur“ 10-er zu schießen, sondern es sollen auch noch „hohe“ Zehner sein. Hier ist die Zahl nach dem Komma entscheidend. Für diese Leistung wurde sie mit Platz 1 und

dem Titel Bayr. Seniorenmeisterin belohnt. Mit dem KK-Gewehr Auflage startete sie ebenfalls und bewies, dass auch hier mit ihr zu rechnen ist. Auf 100 Meter mit dem Diopter als Zielhilfe belegte sie ringgleich mit der Zweitplatzierten mit 293 Ringen Rang 3. Hier wurde nicht mit Zehntelwertung gezählt, in diesem Falle zählt dann die bessere Deckserie. „Büchenbacher Auflageschützen punkten bei Seniorenmeisterschaft“ weiterlesen

Büchenbacher Siegerin im BSSB Wettbewerb Classic Cup Auflage in Ingolstadt

Sieglinde Müller heißt die strahlende Siegerin, die für die SSG Erlangen-Büchenbach und für den Mittelfränkischen Schützenbund an dieser bayernweit ausgelobten Challenge teilnahm und sich in ihrer Klasse mit dem Luftgewehr aufgelegt stark machte. Sie schoss ausgezeichnete 299 von 300 möglichen Ringen und dazu noch einen sagenhaften 6,3 Teiler. In der Kombination bedeutet das 7,3 Punkte und Rang 1 mit deutlichem Abstand zu Rang 2 mit 14 Punkten.

Bayerische Meisterschaften Bogen im Freien 2017 in Olching bei München

Ausgezeichnete Leistungen bei den Bayerischen Meisterschaften im Bogenschießen in Olching

In der Qualifikationsrunde

Silber für Florian Zierke

Mit dem Compound Bogen traten zwei starke Bogenschützen des BSV Erlangen an. Beide erreichten ihr Ziel: die Siegerehrung. Florian Zierke wurde in der Juniorenklasse Bayerischer Vize-Meister. Er schoss auf eine Distanz von 50 Metern stabile 650 Ringe. Auf Rang 1 fehlten nur wenige Ringe. Seinen Gegner auf Rang 3 hielt er jedoch deutlich auf Abstand. „Bayerische Meisterschaften Bogen im Freien 2017 in Olching bei München“ weiterlesen

Erlanger Sportschützinnen sammeln weitere Medaillen

Bronze für Büchenbach

Erika Harries-Wenzel von der SSG Erlangen-Büchenbach trat mit dem Luftgewehr als Freihandschützin in der Seniorenklasse B an. Starke Schützinnen in dieser Klasse sind rar gesät, denn die meisten sind schon längst ins Auflagelager gewechselt. Erika bewies aber Klasse, sie schaffte satte 360 Ringe und holte Bronze.

Gold für KPHSG Erlangen

Heidemarie Haas von der KPHSG Erlangen Bayerische Meisterin bestätigte ebenfalls, dass sie mit der Luftpistole aufgelegt in der Seniorenklasse C eine herausragende Schützin ist. Mit hervorragenden 294,6 Ringen holte sie den Titel und wurde Bayerische Meisterin.

Medaillenregen für Büchenbacher Sportschützen

Luftpistole Auflage

Einen erfolgreichen Start in die Bayerischen Meisterschaften auf der Olympia Schießanlage in München können die Sportschützen aus dem Auflagelager vermelden. Mit der Luftpistole Auflage stellten sich unseren Senioren aus Büchenbach äußerst erfolgreich auf. Mit der Mannschaft in der Seniorenklasse A holten die Damen Renate Fischer, Renate Distler und Birgitt Popp mit 897,8 Ringen Bronze. Die Mannschaft der Herren mit Max Brandl, Harald Popp und Uwe Wollenschlaeger belegte mit 870,1 Ringen Rang 9. Damen und Herren werden hier gemeinsam in der Mannschaftswertung gelistet.   „Medaillenregen für Büchenbacher Sportschützen“ weiterlesen